Pressemeldung

2015/11/17

Berliner Health-Startup für Innovation Award nominiert - Präsentation auf der Medica
 

Das Berliner Gesundheits-Startup medipideo ist für den eHealth Venture Summit Innovation Award nominiert.
Am heutigen Dienstag präsentiert sich das innovative Video-Portal, das sich zum Ziel gesetzt hat,
medizinische Therapien und Themen rund um die Gesundheit leichter verständlich zu machen,
im Rahmen der Düsseldorfer Medica auf dem eHealth Venture Summit.

Hier Pressemitteilung herunterladen 

Nach dem erfolgreichen Start freuen sich die Gründer Christine Kipke und Detlev Weise
über einen weiteren großen Schritt hin zu einer ganz neuen Form der Patienten-Information:
„Dass wir so großen Zuspruch bekommen, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und
es hier einen echten Bedarf bei den Ärzten und Patienten gibt“, so Co-Founderin Christine Kipke.

Ziel des Berliner Startups ist es, Patienten effektiv und effizient über Prävention, Erkrankungen und die möglichen Therapien zu informieren. „Denn Patienten wollen heutzutage mit ihren Ärzten auf Augenhöhe kommunizieren und gemeinsam über Behandlungsalternativen und Therapieziele sprechen. Das aber ist nur möglich, wenn sie auch in die Lage versetzt werden, medizinische Indikationen und Maßnahmen zu verstehen“, sagt die Co-Founderin von medipideo.

Die bislang erfolgte Resonanz auf diese einzigartige Video-Bibliothek zeigt zudem, dass neben niedergelassenen Ärzten auch weitere Akteure des Gesundheitswesens ein starkes Interesse am Einsatz der medipideo-Filme haben. So sprechen die beiden Gründer aktuell mit Kliniken, Krankenkassen, Heilmittelherstellern, Dienstleistern u.a.

Das Medium Film sei eine attraktive und effiziente Art, Patienten Krankheitsbilder und Therapieansätze zu erklären, weiß Detlev Weise: „Aktuell ergänzen wir die ersten 70 Filme um weitere Themen und Formate. Dabei setzen wir sowohl 2D- als auch 3D-Visualisierungen ein,“ erläutert der Geschäftsführer und Co-Founder.

Konkret können Ärzte und andere Unternehmen der Gesundheitsbranche die Erklärvideos von medipideo in einer individualisierten Fassung ihren Patienten auf der Homepage, in der Praxis oder auch auf dem Tablet und Smartphone zur Verfügung stellen. In durchschnittlich einer Minute werden - angelehnt an die medizinischen Leitlinien – Themen erklärt, wie z.B. Darmkrebsvorsorge, Diabetes, Impfungen oder Zahnfüllungen.

Die Animations-Filme über Prävention, Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten bieten neutrale, fachliche Information in einer positiven Bildlichkeit. Ungefähr 70 animierte Figuren – medipideos - führen themenbezogen durch jeden der Kurzfilme. Wer schon vor der Präsentation auf dem eHealth Venture Summit Innovation Award in die Welt der medipideos eintauchen möchte, kann das auf der Homepage www.medipideo.de tun.

Weitere Informationen zum Summit und Award gibt es unter http://evs.ehealth-syte.com/
 



zurück zum Blog